9 Reinigungsmittel, die Sie selbst herstellen können.

Die Schlüsselbestandteile, die Sie gerade benötigen, konnten in Ihrer Speisekammer verstecken.

Diese selbstmischenden Reiniger verwenden umweltfreundliche Inhaltsstoffe – wie Natron und Essig – und sind recht preiswert. Wenn Ihnen Ihre bevorzugte Reinigungslösung ausgegangen ist, gehen Sie nicht in den Laden, sondern versuchen Sie es mit einem dieser Standbys.

1. GLASREINIGER

Ideal für: Fenster und Spiegel

Inhaltsstoffe

2 Tassen Wasser

1/2 Tasse weiß oder Apfelessig

1/4 Tasse Reinigungsalkohol (70% Konzentration)

1 bis 2 Tropfen ätherisches Orangenöl, das der Lösung einen angenehmen Duft verleiht (optional)

Anwendung: Zutaten mischen und in einer Sprühflasche aufbewahren. Zuerst auf ein Papiertuch oder ein weiches Tuch sprühen, dann auf das Glas. Tipp: Reinigen Sie die Scheiben an einem heißen, sonnigen Tag nicht, da die Lösung zu schnell trocknet und viele Streifen hinterlässt.

2. SCHWERPUNKT-SCRUB

Ideal für: Rostflecken auf Porzellan- oder Emaillespülbecken und Wannen

Inhaltsstoffe

eine halbe Zitrone

1/2 Tasse Borax (ein Wäscheverstärker; finden Sie ihn im Waschmittelgang)

3. FETTREINIGER

Ideal für: Backofenhauben, Grills

Inhaltsstoffe

1/2 Tasse schaumiges Ammoniak mit genügend Wasser vermischt, um einen 1-Gallonen-Behälter zu füllen. (Sudsy Ammoniak, das Reinigungsmittel enthält, hilft bei der Entfernung von hartnäckigen Verschmutzungen.

Anwendung: Schwamm oder Mopp in Lösung tauchen und über die Oberfläche wischen, dann mit klarem Wasser spülen.

4. ALL-ZWECK-REINIGER UND DEODORISATOR

Ideal für: Küchenarbeitsplätze, Geräte und im Kühlschrank

Inhaltsstoffe

4 Esslöffel Backpulver

1 Liter warmes Wasser

Anwendung: Lösung auf einen sauberen Schwamm geben und abwischen.

5. LETZTE-RESORT-BEKLEIDUNG ROSTFREIER ENTFERNER

Ideal für: stark verschmutzte, waschbare oder bleichbare Kleidungsstücke

Inhaltsstoffe

1 Gallone heißes Wasser

1 Tasse Geschirrspülmittel in Pulverform

1 Tasse Chlorbleichlauge (nicht ultra oder Konzentrat)

Anwendung: Mischen und gießen Sie die Zutaten in eine Edelstahl-, Kunststoff- oder Emailleschüssel (nicht Aluminium). Kleidungsstück 15 bis 20 Minuten einweichen. Ist der Fleck noch vorhanden, etwas länger einweichen lassen, dann Kleidungsstück wie gewohnt waschen.

6. WEIßER RING ENTFERNEN

Ideal für: Überall dort, wo Sie versehentlich einen Wasserring hinterlassen haben (aber nicht auf unbehandeltem Holz, Lack oder Antiquitäten).

Inhaltsstoffe

Ein Teil weiße, gelfreie Zahnpasta auf ein Teil Backpulver

Anwendung: Ein Tuch mit Wasser anfeuchten, Zahnpasta-Gemisch zugeben und mit dem Korn über den Ring streichen. Dann ein trockenes Tuch nehmen und abwischen. Verwenden Sie ein anderes weiches Tuch für den abschließenden Glanz. Polnisch, wie Sie es normalerweise tun würden.

7. GESCHIRRSPÜLMASCHINE ENTFERNER

Inhaltsstoffe

1/4 Tasse Limonenpulver oder Orangengetränk

Anwendung: Um die Innenwände von Rost zu befreien, geben Sie das Pulver (mit Zitronensäure oder Zitronensäurekristallen) in die Tasse des Reinigungsmittels und führen Sie anschließend einen regelmäßigen Zyklus durch. Bei Bedarf wiederholen.

8. Messingreiniger

Ideal für: Nicht lackierte Schrankschieber, Badezimmerausstattungen und mehr

Inhaltsstoffe

Weißer Essig oder Zitronensaft

Speisesalz

Anwendung: Den Schwamm mit Essig oder Zitronensaft anfeuchten und mit Salz bestreuen. Oberfläche leicht überreiben. Mit Wasser abspülen und sofort mit einem sauberen weichen Tuch abtrocknen.

9. MARMORREINIGER

Ideal für: Arbeitsplatten aus Naturstein

Inhaltsstoffe

Ein Tropfen oder zwei Tropfen milde Geschirrspülmittel (nicht zitrusfarbig)

2 Tassen warmes Wasser

Anwendung: Mischen Sie das Reinigungsmittel und Wasser. Schwamm über Marmor spülen und gründlich ausspülen, um Seifenreste zu entfernen. Mit einem weichen Tuch abtupfen; den Marmor nicht an der Luft trocknen lassen. Vorsicht: Verwenden Sie auf Marmor- oder Granitoberflächen niemals Essig, Zitrone oder andere säurehaltige Reinigungsmittel; sie fressen sich in den Stein ein.

SICHERHEITSTIPP: Kombinieren Sie niemals Reinigungsmittel auf Ammoniakbasis mit Chlorbleichmittel oder bleichmittelhaltigen Produkten, wie z. B. Geschirrspülmittelpulver. Die Dämpfe, die sie erzeugen, sind extrem gefährlich. Bevor Sie mit dem Mischen beginnen, lesen Sie zuerst die Produktetiketten.

2017-09-12T15:19:31+00:00 September 12th, 2017|Allgemein|0 Comments